gliich-gwicht

Myriam Clerici - Ernährungsberatung

Gesundes Wissen


Machen Sie mehr aus Ihrem Leben - finden Sie Ihr Gleichgewicht!

Wussten Sie dass …

  • über 60% der Krankheiten durch Ernährung beeinflusst werden?
  • dass das, was Sie täglich auf dem Teller haben, entscheidend ist für Ihr späteres Gesund- oder Kranksein?
  • viele chronische Krankheiten durch gezielte Ernährung verbessert werden könnten?
  • sportliche Leistung steht und fällt mit der richtigen Erährung?
  • viele Menschen sich unausgewogen ernähren und einen Nährstoffmangel haben, ohne es zu wissen?


Ist Bio besser?

  • Im Biolandbau sind chemisch-synthetische Hilfsmittel verboten. Somit enthalten Bioprodukte auch keine entsprechenden giftigen Rückstände.
  •  In der konventionellen Tierzucht wird immer wieder allen Tieren prophylaktisch Atibiotika gefüttert. Auf Biobetrieben verboten. Wenn einmal nötig, bekommt nur das kranke Tier Antibiotika, nicht die ganze Herde.
  • Bio-Milch enthält mehr gesunde Omega 3-Fettsäuren als konventionelle Milch.

Osteoporose und Milch

Schon gehört? Zu viel Calcium kann sich negativ auf die Stabilität der Knochen auswirken.


Osteoporose und Milchallergie

Hat Ihnen der Arzt geraten, viele Milchprodukte zu essen, um der Osteoporose vorzubeugen oder sie zu verlangsamen? Doch Sie vertragen keine Milchprodukte? Kein Problem – es geht auch anders. Wie? 

Lassen Sie sich beraten.


Frauen aufgepasst!

Wenn Sie Eisenpräparate einnehmen, sollten Sie dies nicht gleichzeitig  mit Calcium oder calciumhaltigen Nahrungsmitteln (Milchprodukte!) tun. Calcium behindert die Eisenaufnahme!
Einnahme von Vitamin C-haltigen Nahrungsmitteln verbessert die Eisenaufnahme.

Bevor Sie zu Eisenpräparaten greifen: Haben Sie schon alle eisenhaltigen Lebensmittel und natürlichen Präparate ausprobiert? Es gibt eine ganze Liste davon! Lassen Sie sich beraten.